ABA Salons

Gegründet 2009 von den Künstlern Susanne Kriemann und Aleksander Komarov bietet die ABA Künstlern aus der Schweiz, Belgien und den Niederlanden die Möglichkeit für einen Aufenthalt in Berlin.
Die Residenz ist auf Künstlerische Forschung ausgerichtet:
Die KünstlerInnen bewerben sich mit einem aktuellen Forschungsvorhaben und erhalten statt eines Ateliers eine Wohnung und ein großzügiges Stipendium. Keine Ausstellung steht am Ende des Aufenthaltes, sondern ein oder zwei Salons werden während der Residenz veranstaltet. Hier treffen die Residenten auf ForscherInnen und ExpertInnen, die sie bei ihrem Vorhaben inhaltlich unterstützen können.

2014 – 2017 war ich Kuratorin der ABA AiR Berlin Alexanderplatz Salons.